Als Mütter sollten wir uns gegenseitig unterstützen. Stimmt, liebe Nina!

Heute stelle ich euch die wundervolle Nina vor. Die den Austausch unter Müttern wichtiger findet als unzählige Ratgeber zu lesen. Als Mütter sollten wir uns gegenseitig unterstützen, denn wir alle versuchen unseren Kindern das Beste zu bieten und setzen uns dabei manches Mal zu sehr unter Druck. Aber lest selbst…

  1. Wie heißt Du?
    Nina
  2. Wo lebst Du?
    Ibbenbüren, im Westen (NRW)
  3. Wie alt bist Du?
    34
  4. Wieviele Kinder hast Du und wie alt sind sie?
    1 Jungen Maximilian, 14 Monate
  5. Wie war die Geburt? In 3 Worten!
    Aufregend. Anstrengend. Atemberaubend.
  6. Was bedeutet für Dich Familie? In 3 Worten!
    Halt. Liebe. Unterstützung.
  7. Was hat sich in Deinem Leben verändert seitdem Du Mama bist?
    Zeit ist ein kostbares Gut. Meine Sicht auf das Leben. Meine Selbsteinschätzung. Unterstützung anzunehmen und Perfektion auszuschalten.
  8. Was hat sich in Deiner Partnerschaft verändert seitdem ihr eine Familie seid?
    Wir haben weniger Zeit füreinander. Ich bin nun mehr Mutter als Partnerin. Kleinere Zickereien wegen verschiedener Ansichten. Wir mussten uns beide als Eltern erst neu in unseren Rollen zurechtfinden.
  9. Dein Tipp für werdende Mütter? Was hättest Du gerne vorher gewusst?
    Nicht jeder Ratschlag, den man bekommt, ist richtig. Haltet euch nicht zu sehr an Zahlen und Durchschnittswerte, hört auf euer Bauchgefühl. Mein Sohn entspricht so gar nicht dem Durchschnitt: er ist groß, dünn, isst weniger als die überall lesbaren 190 Gramm und hat beim Stillen auch nie die besagten 10 Min pro Seite gebraucht. Das hat mich sehr sehr gestresst und es war keine schöne Zeit.
  10. Euer Lieblingsort als Familie?
    Unser Zuhause 🙂
  11. Wohin würdet ihr gerne mal reisen?
    Karibik
  12. Was kommt bei euch regelmäßig auf den Tisch?
    Kartoffelbrei, Spinat und Fischstäbchen.
  13. Wo suchst Du den Ausgleich #metime?
    Sport und Shoppen oder Kaffe trinken mit Freunden.
  14. Wo findet man Dich und kann Dir folgen?
    Instagram – ninapunktb – aber ich bin dort eher ein scheues Reh im Hintergrund und poste nicht sonderlich aktiv. 
  15. Wie lautet dein Lebensmotto?
    Nach Regen kommt Sonnenschein.

DANKE liebe Nina für Deine ehrlichen und schönen Antworten!

Du willst auch gerne bei #familyby❤️portraits dabei sein und 15 Fragen beantworten? Dann schreib mir gerne hier oder über Instagram @familybyheart




Schreibe einen Kommentar

Your e-mail will not be published. All required Fields are marked