Saftiger Möhrenkuchen für die ganze Familie.

Hier ist das Möhrenkuchen Rezepte nach dem ihr mich schon gefragt habt. Denn dieser Möhrenkuchen ist so super lecker saftig, dass ihr ihn auf jeden Fall nach backen müsst. Meine Kleine liebt diesen Kuchen sehr und mein Mann sowieso. Möhrenkuchen ist für mich auch ein Klassiker, der nicht im Backbuch fehlen sollte. Also, Zutaten kaufen und loslegen. Eure Familie und Freunde werden sich freuen! Ich werde den Kuchen auch für die Weihnachtsfeier im Kindergarten backen.

Was ihr für den Möhrenkuchen benötigt:

Kuchenform (mein Favorit ist die Gugelhupf Form) und eine große Schüssel, Reibe, Orangenpresse, sowie ein Rührgerät oder -maschine.

Zutaten für den Möhrenkuchen:

  • 300 g Möhren
  • 1 Banane, 1 Orange
  • 4 Eier
  • 150 g Joghurt
  • 100 g Haferflocken
  • 250 g weiche Butter
  • 100 g Rohrrohrzucker (je nach Süße! Eigentlich beinhaltet das Rezept 200 g Zucker, aber ich nehmen deutlich weniger weil meine Kleine auch mit isst)
  • 200 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln oder Walnüsse (da mein Mann auf Walnüsse allergisch ist habe ich Mandeln genommen)
  • Vanilleschote oder Vanillezucker
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz

Optionale Zutaten für das Frischkäse Topping:

  • 1 Pck. Frischkäse
  • Puderzucker

Zubereitung des Möhrenkuchen:

1.) Die weiche Butter mit den Eiern, dem Zucker, dem Vanillezucker (ich nehme hier lieber Vanillemark von einer Vanilleschote und keinen Vanillezucker) und der Prise Salz in einer Schüssel verrühren bis alles schaumig ist. Gerne schon den Ofen vorheizen, auf 180 Grad Umluft vorheizen.

2.) Die Möhren schälen und mit einer Reibe fein in eine Schüssel reiben.

3.) Die Orange auspressen und den Orangensaft zu den zerriebenen Möhren geben.

4.) Die Banane mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Joghurt vermengen.

5.) Falls ihr nicht gemahlene Mandeln, sondern Walnüsse benutzt, diese bitte klein hacken.

6.) Alle übrigen Zutaten  (AUSSER den Zutaten für das Topping, die da wären Puderzucker und Frischkäse) in die große Schüssel mit der unter Punkt 1.) vermengten Butter-Eier-Zucker-Masse geben und alles mit einer Rührmaschine vermengen.

7.) Die Kuchenform solltet ihr gut mit Butter einfetten und danach die Teigmasse einfüllen.

8.) Ab in den Ofen und den Duft genießen!! Der Kuchen kommt ca. 50-60 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Ofen. Ich schaue nach 30 Minuten immer nach wie braun der Kuchen schon ist und passe die Temperatur ggf. noch einmal auf 160-170 Grad an, je nach Bräunungsgrad. Mit einem Holzspieß könnt ihr in den Kuchen stechen und testen ob dieser innen schon gar ist. Bleibt der Teig am Holzspieß kleben, dann ist der Kuchen noch nicht gar.

9.) Optionales Topping:

Frischkäse und Puderzucker (hier die Menge je nach Süße variieren. Ich denke 1-2 Esslöffel sind da mehr als genug). vermengen und auf den abgekühlten Kuchen streichen. Ich lasse das Topping meist weg bzw. streiche nur etwas Frischkäse auf das jeweilige Stück das ich esse, je nach Lust und Laune.

Ich wünsche euch viel Freude beim Backen und freue mich über Bilder eurer Backwerke!

Lieben Gruß,

Susann

Habt ihr auch schon meine Goldtröpfchen Torte gesehen?




Schreibe einen Kommentar

Your e-mail will not be published. All required Fields are marked